--- Smilie Sex ---
Witze: 1 Rating: 3.58
Vom merkwürdigen Verhalten geschlechtsreifer Smilies zur Paarungszeit

Kaum zu glauben: Auch Smilies haben Sex. Diese Seite erklärt erstmals und unverhüllt wie.

Auch Smilies haben ein Geschlecht, es gibt männliche und weibliche Smilies, vielen sieht man allerdings ihr Geschlecht nicht an.

Wie es anfängt weiß leider keiner so genau. In beobachteten Einzelfällen begann es mit oder (dem ungeübten Auge wird es nicht auffallen, aber das linke Smilie ist eine Frau und das rechte ein Mann). Auch ein kann zum Geschlechtsverkehr führen, hier ist die Gefahr nicht so groß vom grundsätzlich entsetzt reagierenden Mutter-Smilie beim erwischt zu werden. Viele Smilies sind schüchtern und werden leicht rot, wenn es um das Thema geht.

Meist beginnt es mit Flirtversuchen des Männchens: oder . Die Männchen sind meistens dauerscharf, wenn sie sich dumm anstellen werden sie aber von den Frauen beim Anmachversuch ausgelacht . Sie müssen sich dann lassen. Es ist oft zu beobachten, das männliche Smilies auf Uniformen, z.B. die von Krankenschwestern, stehen:. Auch bei Smilies gibt es die oft zitierte Liebe auf den ersten Blick: .

Der erste scheue körperliche Kontakt ist meist. Beim zweiten Date küssen sich dann 42,23% der Smilies. Zu 10,42% kommt es hier auch schon zum.

Der Akt an sich beginnt mit dem Vorspiel gefolgt von gefolgt von. Oft wird das Männchen dann zuerst oral befriedigt. Danach folgt der eigentlich Akt:. Teilweise stehen Smilies auch auf eine schnelle Nummer:. Durch den Samenerguß werden Smilies auch schwanger und bekommen Baby-Smilies.

Leider ist durch schlechte Aufklärung die Anzahl der Schwangerschaften bei jugendlichen Smilies sprunghaft gestiegen.




Design & Code © 2003 by Eike Thies Disclaimer - Datenschutzerklärung