--- Batman ---
Witze: 1 Rating: 3.63
Diese Anfrage hat wirklich genau so stattgefunden und wurde später veröffentlicht.
Hier als Beweis, der original eingescannte Briefwechsel. Bild 1|2|3




Jürgen Sprenzinger
Friedenstraße 7a
86179 Augsburg


Fa.
MTU Motoren und Turbinen Fabrik
Turbinenabteilung
Dachauer Straße 665

80995 München



Sehr geehrte Damen und Herren,

vor 2 Wochen habe ich den neusten Batman-Film gesehen und war total begeistert. So ein toller Typ, sag ich ihnen, also den Film sollten Sie sich auch anschauhen. Ich hab mir zwischenzeitlich ebenso ein Kostüm machen lassen und seh wirklich super darin aus.

Jetzt hab ich aber ein Problem, bei dem Sie mir vielleicht helfen können. Dieser Batman hat ein wahnsinnig irres Auto. Da ich ein alter Autobastler bin, möchte ich mir so ein Auto bauen. Mit der Karosserie und dem Fahrgestell hab ich keine Schwierigkeiten, glaub ich. Mit dem Motor gleicherweisen nicht, da nehm ich einen Porschemotor mit so rund 320 PS. Aber dieses Batmanauto hat auch eine Turbine eingebaut, die das Fahrzeug unwahrscheinlich schnell beschleunigt. Mein lieber Herr Gesangsverein, wenn der diese Turbine einschaltet, dann geht die Post aber ab!

Ein Bekannter, den ich zufällig getroffen hab und der ein paar Jahre bei Messerschmitt Bölkow und Blom gearbeitet hat, weil er nähmlich ein Flugzeugbauer ist, hat mir erzählt, daß sie solche Turbinen machen. Jetzt hab ich mir gedacht, ich schreib mal an Sie und frage höflich an, ob Sie mir so ein Ding liefern könnten und was das kostet. Vielleicht haben Sie möglichwerweise irgendwo eine gebrauchte Turbine rumliegen, die täte es mir auch. Funktionieren sollte sie natürlich schon noch, weil eine kaputte nutzte mir ja nichts. Ich müßte auch wissen, wie groß so eine Turbiene ist, es sollte vielleicht eine etwas kleinere sein, damit sie auch in das Auto reinpaßt. Am liebsten wäre mir eine, sagen wir mal so ungefähr einen Meter lang und mit einem Durchmesser von 40 cm. Sie sollte auf alle Fälle nicht zu groß sein, damit man sie gescheit einbauen kann. Wichtig ist auch, daß sie einen langen Feuerschweif hinten raushaut, weil das optisch sagenhaft gut aussieht.

Ich möchte so schnell als möglich mit dem Autobauen anfangen und wäre Ihnen daher sehr dankbar, wenn Sie mir mitteilen täten, wann Sie so eine Turbine liefern könnten. Super wäre es auch von Ihnen, wenn sie mir vielleicht zuerst die Maße sagen könnten, dann kann ich das schon einplanen.

Für Ihre Mühe danke ich Ihnen ganz herzlich im voraus und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen


Jürgen Sprenzinger


--------------------------------------------------------------------------------

Herrn
Jürgen Sprenzinger
Friedenstraße 7a

86179 Augsburg Ihr Ansprechpartner
Werner Schmitt
VLBC st-ms/032-95

Tel. : (089) 1489-4777
Fax : (089) 1489-6326


4. September 1995

Ihr Schreiben vom 21.08.95


Sehr geehrter Herr Sprenzinger,

wir bauen Flugzeugtriebwerke von 20 cm Durchmesser bis zu 2,50 m im Durchmesser. Das kleinste Triebwerk wiegt ca. 75 kg, erzeugt über 420 PS, hat aber keinen Feuerschweif, schluckt dafür aber rund 150 l Kerosin pro Stunde.

Ein Großbläsertriebwerk mit ca. 2,50 m Durchmesser wiegt rund 3,5 Tonnen, gurgelt ca. 5,500 l pro Stunde und erzeugt - mit einem allerdings unsichtbaren Abgasschweif - rund 30 Tonnen Schub.

Vermutlich reicht für dieses Triebwerk das Fahrgestell und der Tank nicht aus. Andere Leute bauen aber an dieses Triebwerk ein paar Blechteile und ein paar Räder dran und nennen das Ganze dann "Flieger".

Es gibt in unserer Produktpalette ein paar Triebwerke, die fetzen und krachen ganz schön. Und im Nachbrennerbetrieb, da haut's nicht nur einen mords Feuerschweif raus, manchmal fliegen auch die Funken. Ein solches Ding hat dann so ca. 70 cm Durchmesser, wiegt rund 1,7 Tonnen und drückt das Zeug, was man dran baut, mit 8,2 Tonnen nach vorne. Allerdings ist der Spritverbrauch auch immense, so daß man für zwei Stunden Operationszeit so etwa einen halben Tanklastzug braucht.

Wir befürchten jedoch, daß so ein Triebwerk, auch wenn man es nur für ein paar Sekunden krachen läßt, damit es fetzig aussieht, eher am Ziel ist als der Fahrer mit seinem Sitz.

Allerdings könnte Batman mit solch einem Ding nicht mithalten. Der täte dann ganz schön alt aussehen und würde einfach links liegen bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

MTU Motoren- und Turbinen-Union
München GmbH

[ Unterschrift ]



Anlage:
Informationsmaterial




Design & Code © 2003 by Eike Thies Disclaimer - Datenschutzerklärung