Alle     Eingabegeräte     Modding     Hardware     Sonstiges  

Pimp my Foobar

>Foobar - Was ist das?<|Grundlagen|Weitere Plugins|Links



Pimp my Foobar
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Datum: 20.10.2006
Autor: eike (4 Seiten)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
14 Kommentare
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Druckansicht

Artikel als Email versenden

In diesem kleinem Guide soll darauf eingegangen werden, wie man den Medienplayer Foobar optisch an seine Bedürfnisse anpassen kann, was zur Folge hat, dass man erkennen wird, wieso dieses Programm als Alternative zu Winamp wesentlich besser prädestiniert ist Musik abzuspielen.

Was lässt sich alles verändern
Die kurze Antwort? - Alles. Natürlich überwiegen die optischen Veränderungen den funktionellen, die aber dafür umso beeindruckender sind. So können beispielsweise individuell Bilder zu den einzelnen Tracks angezeigt oder aber auch Lyrics automatisch aus dem Internet geladen werden. Rein Optisch ist der Phantasie keine Grenze gesetzt, wie die Beispiele belegen.

Beispiele
Im folgenden zeige ich ein paar Bilder, was alles mit foobar möglich ist:
http://www.mccartney.com.ar/cepi/simple.jpg
http://tinyurl.com/ybwuyl
http://www.mccartney.com.ar/foobar/img2.png
http://fofr.preservationsociety.net/uploads/foobar_updated2.jpg
http://img172.imageshack.us/img172/8281/foopa3.png
http://omoikane.minstrum.net/foo_mod_rc1.png

Und das hier ist meine aktuelle Konfiguration, die vielleicht nicht so toll aussieht, aber meinen Bedürfnissen entspricht. Es lassen sich zu jedem Album Bilder anzeigen und außerdem waren mir auch die Lyrics recht wichtig. Zwar sind mir individuelle Tagging Eigenschaften nicht ganz so wichtig, aber ein Rating System habe ich dann auch eingbaut. Es lassen sich z.b. aber auch die Anzahl der Klicks auf ein Musikstück speichern, sodass man nacher eine Top 100 hat o.ä.

Grundlagen


>Foobar - Was ist das?<|Grundlagen|Weitere Plugins|Links


Design & Code © 2003 by Eike Thies Disclaimer - Datenschutzerklärung