Internes     Scenenews  
Montag, 23.07.2007
Neuer Link » Kleine Helferlein beim Schreiben
eike, 23.07 @ 19:04

Zugegeben, in Sachen Rechtschreibung gebe ich mir nicht immer soviel Mühe, aber das ist auf der eigenen Homepage auch noch verzeihlich. Doch wenn es mal um wichtigere Texte gibt, sei es für Schule oder Beruf, dann kann es nicht schaden die verlinkte Seite zu kennen. Dort kann man Fremdwörter und deren Bedeutung herausfinden. Ebenso stehen Synonyme zur Auswahl, um die eigene Varietät an Wortauswahl zu erweitern, statt immer nur die gleichen Wörter zu benutzen.

Daneben möchte ich euch noch die folgenden beiden Seiten ans Herz legen.

Nachdem wir nun schon 2 Rechtschreibreformen hinter uns haben und manch einer noch nicht mal die alte beherrschte, weiß man oft nicht wie man was schreibt. Heißt es "kennen lernen" oder "kennenlernen", "nichts ahnend" oder "nichtsahnend". Diese Wortliste hilft einem die richtige Schreibung des Wortes herauszufinden.

Über die Duden Suche findet man online die richtige Rechtschreibung des Wortes.

0 Kommentare

Neuer Link » Musicovery
eike, 23.07 @ 19:04
Auf Musicovery gibt man ein, welche Musikrichtung aus welchem Jaht mir welcher Schwerpunkt man gerne hören möchte(Mood, Dance, energisch oder ruhig etc.) Das ganze ähnelt stark Liveplasma, dafür kann man aber die Musik auch anhören. Leider nur in minderer Qualität, für die Hi-Fi Version wird man zur Kasse gebeten. Dennoch, interessant bleibt die Seite allemal.

0 Kommentare


Montag, 02.07.2007
Neuer Link » OnlineTV Recorder
eike, 02.07 @ 17:09

Die guten alten VRC Rekorder leisten ja schon lange nicht mehr in allen Haushalten ihre Dienste, bereit zu unortodoxen Zeiten die noch so ausgefallensten Sendungen aufzunehmen. Dvd Rekorder sind aber immernoch m.M. nach zu teuer und vorallem - wofür gibt es das Internet?

Bei OnlineTV Recorder(Wiki) kann man per elektronischen Programm Führer über 40 Sender gleichzeitig programmiert aufnehmen lassen, egal zu welcher Uhrzeit. Das ganze kann danach runtergeladen, dekodiert und angeschaut werden.

Und das alles kostenlos?
Jein - zunächst einmal schon, das ganze System basiert aber auf Punkten, die man für die unterschiedlichsten Sachen kriegt. Alleine durch jeden Login und jeden Tag, kriegt man Punkte. Wer nun aber mehr, schneller und ohne Warteliste runterladen möchte, der kann auch Punkte gegen Bares erwerben. Ein durchaus akzeptables System.

3 Kommentare


Dienstag, 26.06.2007
Neuer Link » Video-Lexikon des Alltagswissens
eike, 26.06 @ 16:49

Hinter der Überschrift versteckt sich Hausgemacht.tv, eine Seite die inzwischen eine recht große Community vorweisen kann, den Grimmy Online Award in der Kategorie Publikumspreis 2007 gewonnen hat und nun auf eikaramba.de erwähnt wird. Wenn das mal keine steile Karriere ist ;)

Das ganze hat mich zunächst an "Frag Mutti" erinnert, da viele Dinge aus dem Hausgebrauch geklärt werden(was für die erste eigene Bude ja nicht verkehrt ist). Z.b.:
Wie mache ich mein eigenes Peeling?
Wie wechsel ich einen Autoreifen?
Wie grille ich Spare Ribs?
Wie entferne ich Flecken ?
Wie falte ich ein Spannbettlaken?
....

Ihr seht, allerhand Dinge, mit der sich man(n) normalerweise nicht beschäftigt, aber die zu wissen, es sich lohnt. Das ganze wird vorallem immer mit Videos erklärt, was das eigentliche Geheimniss der Seite ist.

0 Kommentare

Freegames » Simulation » Stranded 2
eike, 26.06 @ 16:31

Stranded war zunächst einmal ein 3D Ableger des berühmten Spiels Schiffbruch, bei dem man auf sich allein gestellt auf einer Insel überleben muss und durch geschicktes Kombinieren der Materialien vor Ort(Äste, Blätter, Steine ...) seine Werkzeuge und Gebäude bauen musste. Das alles ist auch in Stranded so, nur das von allem eben etwas mehr ist ;)

Stranded 1 war bereits ein gutes Spiel, wurde von mir jedoch auf eikaramba.de leider nie erwähnt, doch mit Stranded 2 sollte es nun spätestens den Ruhm finden, den es verdient.

Ohne lange Worte kann ich gleich sagen, dass Stranded 2 ein wirklich geniales Spiel ist, dass vorallem auch durch die Story und die Grafik punkten kann. Aber natürlich sind es auch die vielen Möglichkeiten, Gegenstände und Gebäude, die es zu entdecken gilt. Das zusätzlich das Spiel modifizierbar ist, ein Editor dabei liegt und eigene Scripts geschrieben werden können, macht das Spiel noch runder, als es eh schon ist.

9 Kommentare


Freitag, 15.06.2007
ScenenewsFallout 3 mit halbem Rundenmodus
eike, 15.06 @ 20:03

Wie ihr sicherlich schon lesen konntet, gibt es erste Infos zu Fallout 3, die ich nochmal kurz zusammenfassen möchte:

Das Spiel läuft auf einer verbesserten Oblivion-Engine. Man spielt dabei aus der Ego oder Third-View Perpektive.

Das Spiel startet mit deiner Geburt und dem Tod deiner Mutter in einem Krankenhaus. Dort wird auch das Aussehen festgelegt.

Du wächst in einem Bunker auf. Dein erstes Buch heißt "Du bist etwas besonderes". Es erlaubt dir, deine sieben Hauptfähigkeiten festzulegen. Im Bunker kommst du auch das erste Mal in Berührung mit Waffen und erhälst deinen Armgelenk-Computer, das Menü.

Drei deiner 14 Skills kannst du dank dem S.P.E.C.I.A.L.-System anweisen, schneller zu steigen.

Das Spiel wird überaus brutal, die die Vorgänger(sehr wahrscheinlich aber nicht in der deutschen Version, sofern es hier den nicht auf dem Index landet)

Es wird mehr als nur einen Weg geben, das Spiel zu spielen. Lautlos, brutal oder als Plappermaul, der alles und jeden überedet.

Entgegen der Idee aus Oblivion passen sich die Gegner dir nicht an. Also auch hier stark an die Vorgänger angelehnt.

Das wichtigste ist aber der Teil zu dem Kampfmodus: Zwar schreiben [...]


5 Kommentare


Donnerstag, 14.06.2007
Neuer Link » Selber Broadcasten
eike, 14.06 @ 21:37

Beim Broadcasten geht es nicht darum etwas mit dem Brotkasten anzustellen, als vielmehr sein eigenes Mp3(oder anderes Format) Radio im Internet zu haben, auf dem man seine Lieblingsmusik abspielt und ggf. sogar das ganze moderieren kann. Die Idee ist ganz schön, die Umsetzung dafür umso schwieriger(s. unten). Einen anderen Weg geht diese Webseite, auf der man für das "broadcasten"(senden) und das empfangen jeweils einen eigenen Client herunterlädt und so verdammt einfach in den Genuß von Musik oder aber des RadioDJs kommt.

Webradio Extended Version
Nun wäre eikaramba nicht eikaramba, wenn ich euch nicht auch eine etwas professionellere Version vorstellen bzw. verlinken würde. Benötigt wird dazu foobar(Player), IceCast(Server) sowie Oddcast(Plugin).

Eine ausführliche Anleitung findet ihr hier - und sofern ihr Lizenzierte Musik abspielen wollt(das ganze Zeug was man im Esel Kaufhaus um die Ecke kriegt), muss ich euch warnen. Oder ihr erwerbt eine Lizenz für ein Webradio bei der Gema.

0 Kommentare


Mittwoch, 13.06.2007
Neuer Link » Funktionierende Liste anonymer Proxys
eike, 13.06 @ 23:26
Einen funktionierenden Proxy zu finden ist zwar eine oftmals angesprochene Methode um jenen oder diesen Mechanismus zu umgehen(Stichwort: Pan und Dora), aber finde erstmal einen! - Ich persönlich habe mich schon einmal auf diesen dunklen Weg der Verdammnis begeben. Von Listen über Listen, Tools die nur funktionierende Proxys aussortieren und angeblichen Proxy-Suchmaschinen war bisher noch keine Liste in der Lage, mir nur einen - nur einen einzigen Proxy zu geben, der tatsächlich funktioniert hat. Es mag an meiner mangelnden Motivation, an fehlenden Mitteln oder einfach der Zeit liegen, dass ich kein Glück hatte, aber Fakt ist: Bisher habe ich bereits mehrere funktionierende Proxys auf dieser Seite, die ich heute vorstellen möchte, endeckt. Grund genug, sie euch nicht vorzuenthalten.

0 Kommentare

Stellarium: Neue Version 0.9.0
eike, 13.06 @ 23:02

Die Open-Source Planetariums-Software Stellarium ist in Version 0.9.0 erschienen und bringt einige Neuerungen mit sich:
Von Haus aus nun 600.000 Sterne statt bisher 120.000
Sternbilder weiterer Kulturen
bessere Genauigkeit der Planetenpositionen
mit STRG+G kann man den eigenen Standort nun ganz einfach auf den gerade ausgewählten Planeten wechseln
Landschaften lassen sich nun an einen Standort binden
Verbesserungen am Code die es ermöglichen eigene Module zu schreiben
Lichtverschmutzung aktivierbar

0 Kommentare


Sonntag, 10.06.2007
foobar2000: Pimp my Foobar die Zweite
eike, 10.06 @ 22:07

Nachdem ich bereits einen kleinen Artikel über die erstaunlichen Gestaltungsmöglichkeiten von Foobar2000 geschrieben habe, gibt es einige erfreuliche Entwicklungen in diesem Gebiet.

So bin ich vor kurzem auf Cepiperez's Dark config gestoßen, was quasi ein fertiges Skin für Foobar ist, aber dabei nützliche Funktionen, Optionsmenü für das Skin selber und eine dezente und funktionale Oberfläche verbindet.
Ich selber habe ein paar Modifikationen vorgenommen, die ihr hier nachlesen könnt(englisch)

Ebenso interessant ist FofR Config. Ich selber habe es ehrlich gesagt noch nicht getestet, aber sofern man ein größeren Bildschirm hat(habe bald hoffentlich den 24 Zoll Monitor von Dell *G*) könnte das ganze sehr interessant sein.

Wer sich, wie ich, aber sein Skin noch weiter anpassen möchte, für den ist das Titleformat Referenz Nachschlagewerk unverzichbar, um die Scriptsprache zu verstehen.

6 Kommentare



Design & Code © 2003 by Eike Thies Disclaimer - Datenschutzerklärung