Internes     Scenenews  
Sonntag, 18.09.2005
ScenenewsHomo compositus - Besondere Merkmale: keine
eike, 18.09 @ 21:09

Die Bildkomposition über das mathematisches Mittel zeigt in einem Artikel von Christian Mahler für Telepolis, was aktuelle Werbeplakate gemeinsam haben und wie austauschbar die Politiker darauf sind. Digitale Herstellung sorgt für einen immer gleichen Grundaufbau, bei dem nur Portrait und Slogan ausgetauscht werden. Dazu gibt es Hintergrundinformationen, auch zur Entstehung dieser Technik. Es werden weitere Methoden aufgezeigt, wie aus mehreren Fotos ein Durchschnittsgesicht erzeugt werden kann. Es endet in der Morphingtechnik, beginnt aber schon Jahrhunderte zuvor mit metaphysischen Bilder à la William Turner, die eine erstaunliche Ähnlichkeit mit den Fotografien besitzen, die über das mathematisches Mittel erstellt wurden.

Links:
Artikel auf TP
Weitere Infos zur Morphingtechnik


0 Kommentare

Programme » Grafik » Talisman Desktop
eike, 18.09 @ 20:59

Talisman Desktop ist eine Desktop-Alternative bzw. Shell-Ersetzung, mit dessen Hilfe man die gesamte Oberfläche, insbesondere den Desktop von Windows, von Grund auf neu gestalten kann. Die Fülle an Optionen und Einstellungen, die man mit Talisman bedienen kann, sind kaum aufzuzählen und der eigenen Kreativität ist bei der Gestaltung des Desktops kaum eine Grenze gesetzt. Wo Programme wie StyleXP oder XPSize aufhören und nicht großartig über die von der Shell Umgebung von Windows festgesetzten Theme Grenzen hinausgehen, kommt Talisman erst richtig in Fahrt.

Sicherlich bedarf es ein wenig Geduld und Einarbeitungszeit, um den Desktop komplett auf den Kopf zu stellen, doch die Bedienung des Programms ist auch für weniger Versierte Anwender zu meistern. Zu aller Not lassen sich auf der Homepage vorgefertigte Themes und Plugins herunterladen.
Sogar komplette, von den Rechten eingeschränkte, Windows Oberflächen lassen sich mit Talisman erstellen, beispielsweise um Hotelgästen den Zugriff auf Systemoptionen zu verbieten.

1 Kommentar


Samstag, 17.09.2005
Die Stonehenge Uhr
eike, 17.09 @ 18:39

Ich persönlich habe keine besonders tolle Uhr an meinem Handgelenk. Sie zeigt mir die Zeit an und hat eine Stoppuhr, mehr brauch ich auch nicht. Wahrscheinlich ist dieser Simpelurismus meiner Person ein Grund dafür, wieso ich dieses Stonehenge Abbild auf einer Uhr ziemlich cool finde. Doch - ein weiteres Produkt, das ich zwar nicht kaufen, aber gerne von meinen treuen Besuchern geschenkt bekommen möchte.

Links:
Zur Homepage


0 Kommentare

Neuer Link » Webseiten falsch ausgesprochen
eike, 17.09 @ 18:34
Es ist immer wieder interessant zu sehen, welche Bedeutung die richtige Betonung in der Sprache hat. Und genau die gleiche Bedeutung der Betonung in der Sprache hat die richtige Worttrennung in der Schrift. Viele Webseiten lassen sich durchaus falsch lesen. So wird aus ExpertsExchange.com schnell ExpertSexChange.com. Was da noch so alles geht, könnt Ihr beim DomainRookie nachlesen.
Nach reifer Überlegung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass man aus eikaramba.de keine sexistischen Wörter machen kann. Eigentlich schade ...

0 Kommentare

Neuer Link » Selbstgefaltet
eike, 17.09 @ 18:25

Es soll dort draußen tatsächlich noch Menschen geben, die auf zellulose basierende sog. "Briefe" umherschleppen - nur, um sie von Haus A zu Haus B zu bringen. Vorher müssen jene Menschen, die einen Brief verschicken wollen, in das Haus C gehen. Denn im Haus C gibt es sog. "Briefmarken", die auf besagte "Briefe" kommen. Jeder andere Mensch würde natürlich auf eine solch umständliche Weise Informationen zu verschicken verzichten und stattdessen Emails verschicken. Die sind nicht nur kostenlos, sondern sind auch schneller da.

Aber gerade Frauen stehen noch darauf Briefe von ihrem Geliebten zu kriegen und nur diesem Umstand ist es wahrscheinlich zu verdanken, das die Briefindustrie noch Umsätze zu verbuchen hat. Doch was macht Mann, wenn weder Briefe noch Briefmarken parat sind? Briefmarken zu besorgen wird wahrscheinlich unumgänglich sein, aber zumindest den Briefumschlag kann man sich selber falten. Auf dieser Webseite gibt es dazu genügend Anleitungen, um auch die exotischsten Briefe selber zu falten. Das Bedarf zwar Zeit und Geduld, aber die kann man sich sicher auch irgendwo im Internet kaufen.... oder per Post schicken lassen. Oder wir lassen das alles und schicken uns weiterhin [...]


0 Kommentare

Neuer Link » "Darf das Kanzler werden?!" die Zweite
eike, 17.09 @ 18:13

Inzwischen sollte es offenkundig sein, dass ich gegen die CDU und für die SPD und Bündnis 90/Die Grünen bin. Die Gründe möchte ich nicht noch mal genau aufführen, aber unter anderem sind es der Wiedereinstieg in die Atomenergie, Abschaffung des BaFÖGs, Erhöhung des Spitzensteuersatzes und Nichtentkoppelung des BaFÖGs von den Elternteilen.

Wie auch immer, in diesem Blog können wir eine sehr schöne Geschichte 4 junger Leute lesen, die sich eines Morgens aufgemacht haben, einen CDU Wahlkampf etwas zu stören. Durchaus interesssant und lesenswert.

0 Kommentare

Programme » Grafik » XPize
eike, 17.09 @ 18:01

Durch XPize, einem Ressourcen Transformations-Pack für Windows XP und höher, wird die Windows-Oberfläche an den Stil der Windows XP Media Center Edition angepasst. Das Paket bringt die dazu passenden Icons und Hintergrundbilder mit. Die verschiedenen Dialoge und Animationen werden ebenfalls durch MCE-typische Versionen ersetzt.

Ähnlich wie "Flyakite OSX", welches jedoch umfangreicher ist, ersetzt es die meisten der "nicht-XP" Icons, AVIs und BMPs, die von Microsoft bisher immer "übersehen" wurden. Der installer automatisiert den Prozess des Ersetzens von kritischen Systemdateien und erleichtert so die Verbesserung des Aussehens der Oberfläche.

Die Software enthält keine Spyware oder ähnliches und lässt sich bei Nichtgefallen problemlos wieder deinstallieren. XPize verträgt sich mit jeder Version von Windows XP und 2003. Es kann unabhängig von der Systemsprache installiert werden.

Wichtig: Für einen reibungslosen Betrieb werden die .NET Framework 1.1 Runtimes benötigt.

1 Kommentar


Dienstag, 13.09.2005
Little Fighter 2: Neue Version 1.9c
eike, 13.09 @ 23:17

Es gibt Augenblicke im Leben eines Webmasters, in dennen man einfach nur mit Stolz erfüllt ist. z.b. wenn ein altes Spiel, dass nicht mehr weiterentwickelt wurde, plötzlich wieder zum Leben erweckt wird(Dogfight). Genau das ist nun auch bei Little Fighter 2 der Fall.

Nach 3 Jahren gibt es endlich wieder eine neue Version des Kultspiels Little Fighter 2! Die neue Version geht einher mit einer überarbeiteten Homepage. Zwar haben beide Entwickler noch scheinbar allehand voll zu tun und wenig Zeit für LF2, aber Wunder geschehen ja immer wieder.

Leider gibt es keine offizielle Changelog der neuen Version, aber fest steht, dass der 32Bit Modus eingebaut worden ist, weshalb nun jeder Spieler seinen Desktop auf 32 Bit umstellen sollte, damit es keine Probleme gibt.

10 Kommentare

Neuer Link » Optische Täuschungen
eike, 13.09 @ 22:52

Und ich dachte schon das wäre gut
Optische Täuschungen faszinieren mich immer wieder, gerade die, bei dennen man selbst nach der Erklärung nicht glauben kann, dass es wirklich funktioniert. Nun habe ich zwar unter den Downloads die eine oder andere Optische Täuschung und auch schon viele Bilder unter den Pics, aber noch keine Webseite zum Thema. Doch dem helfe ich nun ab und poste heute diese Webseite, auf der nicht nur zahlreiche geniale Illusionen zu sehen sind, sondern jede einzelne auch noch genaustens erklärt wird. Sogar ein Quellennachweis und die Namen der jeweiligen Endecker fehlen nicht.

Dem nicht genug, gibt es noch diese Webseite, auf der ein paar mir unbekannte Effekte zu sehen sind. Besonders hervorheben möchte ich dabei diese Täuschung.

Blog zum Thema
Eikaramba wäre nicht eikaramba, wenn ich nicht noch weiterführende Links zum Thema hätte und deshalb möchte ich euch noch auf einen Blog für Optische Täuschungen verweisen, auf dem es aber auch viele skurille und lustige Bilder gibt. Dazu gibt es gleich noch den zweiten Blog.

Einzelne Illusionen
2 Gesichter mit unterschiedlicher Mimik tauschen ihre Seiten bei größerer Entfernung.

0 Kommentare

Neuer Link » Demoszene
eike, 13.09 @ 22:23

Wikipedia schrieb:
Demos sind von Computergrafikern, Programmierern und Computermusikern erstellte Programme, die ihre grafischen und sound-technischen Fähigkeiten demonstrieren. Sie sind seit jeher in der Computerszene verwurzelt, da ihre Programme einen hohen Unterhaltungswert haben und sich großer Beliebtheit erfreuen.
Soviel zur Theorie. In der Praxis gibt es inzwischen eine große Anzahl an Demos, die nur darauf warten, vom Publikum runtergeladen und bestaunt zu werden. Beispiele zu sehr kleinen Demos habe ich auf meiner Webseite, wie auch ein Programm, der Gruppe Farbrausch, um eben diese ohne Fachwissen zu erstellen.

Wie dem auch sei, der Link führt auf einer der größten - nein DEM größten FTP Demo Archiv, dass es im Netz gibt. Auf scene.org kann man nahezu jede Demo herunterladen, die jeh erstellt worden und frei zugänglich ist.

Mehr Infos auf Wikipedia
Weitere Demos
Weitere Demos

0 Kommentare



Design & Code © 2003 by Eike Thies Disclaimer - Datenschutzerklärung